Philips HD9641/90 Heißluftfritteuse im Test

270,74 €
Bei Amazon ansehen
Friteusen Test Philips HD9641/90 Heißluftfritteuse im Test sehr gut (90 %) friteusentests.de

Zusammenfassung des Tests

Testfazit

Die HD9641/90 ist im Vergleich zu den anderen Airfryern von Philips kompakt, bietet dafür auch deutlich weniger Platz für Speisen. Das Gerät arbeitet schnell und zuverlässig, die Bedienung erfolgt trotz der dürftigen Schnellanleitung einfach und intuitiv. Insgesamt können wir das Modell empfehlen, raten aber eher zum Upgrade auf die XL- oder XXL-Variante: Damit lassen sich mehrere Speisen gleichzeitig garen oder größere Mengen zubereiten.

  • Gesamtbewertung
    90 %

Im Detail

  • Frittierleistung
    95 %
  • Handhabung
    87 %
  • Verarbeitung
    91 %
  • Reinigung
    94 %
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
    85 %

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • schnelle Zubereitung
  • leichte Reinigung (spülmaschinenfest)

Nachteile

  • geringes Fassungsvermögen (0,8 kg)

Philips HD9641/90 Testbericht

Wie gut schneidet der kleinste Airfryer von Philips im Vergleich zu den anderen Modellen ab? Macht es mehr Sinn, das kleine Gerät zu kaufen oder gleich ein größeres? Auf diese Fragen gehen wir in diesem Testbericht ein.

Vorab: Das ETM Testmagazin vergab übrigens 95,6 von 100 Punkten („sehr gut“) und das Magazin eKitchen die Endnote „gut“. Lesen Sie weiter, um unsere Einschätzung zu erfahren!

Modellübersicht, Handhabung und Bedienung

Philips HD9641/90 BedienfeldDie HD9641/90 ist gut verarbeitet und macht äußerlich einen hochwertigen Eindruck. Das Modell ist unter der Bezeichnung HD9640/00 auch in Weiß erhältlich.

Übrigens ist eine neuere Variante der HD9641/90 (die HD9741/10) seit 2018 verfügbar. Das neue Modell hat eine Leistung von 1500 Watt anstatt von 1425 Watt, underscheidet sich aber sonst kaum von der Vorgängervariante.

Wie bei allen Heißluftfritteusen von Philips üblich, ist leider kein Rührelement verbaut. Das Gargut muss also während des Vorgangs herausgenommen und von Hand gewendet (bzw. geschüttelt 😉 ) werden.

Die Bedienung ist einfach und intuitiv: Über die Tasten wird z. B. die Temperatur eingestellt und mittels QuickControl-Drehrad verändert. Wir empfehlen Temperaturen bis 175° C, da ab dieser Grenze der gesundheitsgefährdende Stoff Acrylamid entstehen kann (insbesondere bei stärkehaltigen Lebensmitteln wie Kartoffeln).

Kleiner Airfryer vs. großer Airfryer: welcher macht mehr Sinn?

Im Gegensatz zur XXL-Variante des Airfryers verfügt dieses Modell über keine Schienenführung. Das bedeutet, dass sich die Pfanne, in der der Garkorb sitzt, vollständig entnehmen lässt und nicht auf einer festen Schiene aus dem Gerät herausfährt. In der Praxis macht das jedoch keinen großen Unterschied, denn die maximale Füllmenge ist bei der hier getesteten, kleinen Heißluftfritteuse HD9641/90 deutlich geringer und der Garkorb damit nicht so schwer.

Ein großer Vorteil gegenüber einem Umluftbackofen ist, dass die Heißluftfritteuse keine Vorheizzeit benötigt.

Die beigelegte Schnellstart-Anleitung ist wenig hilfreich, eine bessere Anleitung finden Sie hier.

Philips HD9641/90

Frittieren mit der Philips HD9641/90

Philips HD9641/90 Pommes Frites

Um die Frittierleistung zu überprüfen, haben wir tiefgefrorene Pommes Frites zubereitet sowie frisches Gemüse zu Grillgemüse verarbeitet.

Philips gibt die max. Füllmenge mit 0,8 kg an, was wir bestätigen können. Die Pfanne sollte nicht über den Rand hinweg befüllt werden, da die Lebensmittel sonst durch die Heizspirale im Inneren der Heißluftfritteuse anbrennen können.

Es passen max. 750 g Pommes Frites in den Garkorb, wenn Sie diesen bis oben hin füllen. Allerdings ist ein Umrühren dann kaum noch möglich und die Pommes werden nicht von allen Seiten gleichmäßig braun. Wir empfehlen als maximale Füllmenge für Pommes ca. 500 g. Die Zubereitungszeit beträgt rund 25 – 30 Minuten.

Realistisch lässt sich also nur eine Menge für 2 Personen gleichzeitig zubereiten. Das ist unser größter Kritikpunkt, denn dadurch ist das Gerät nur für Singles oder sehr kleine Haushalte geeignet. Für die meisten macht die Anschaffung eines XL oder XXL-Airfryers mehr Sinn. Bei einem Blick in die Produktbewertungen bereuen einige Käufer, eine zu kleine Variante gewählt zu haben.

Verarbeitung, Sicherheit und Reinigung

Philips HD9641/90 Pfanne und Garkorb
Links die Pfanne, rechts der Garkorb. Überschüssiges Fett tropft in die Pfanne ab und lässt sich leicht entsorgen.

Die Verarbeitung des Geräts ist hochwertig.

Die Bauweise ist außerdem durchdacht und keines der Bauteile wird so heiß, dass bei einer Berührung Verbrennungsgefahr besteht.

Da alle Teile spülmaschinenfest sind, gestaltet sich die Reinigung ebenfalls einfach. Auch die Reinigung von Hand ist mit einer Bürste ohne große Mühe möglich.

Die Lautstärke der Heißluftfritteuse ist mit der einer Dunstabzugshaube auf mittlerer bis hoher Einstellung vergleichbar, das Gerät ist also nicht gerade leise.

Philips HD9641/90 Garkorb
Der Garkorb lässt sich in Einzelteile zerlegen, die einfach im Geschirrspüler gereinigt werden können.

Bewertung

Der Airfryer arbeitet schnell und energiesparend. Aufgrund des geringen Fassungsvermögens ist er aus unserer Sicht nur für Single- und 2-Personenhaushalte geeignet. Für die meisten Haushalte empfehlen wir die Anschaffung einer größeren Variante wie der HD9240/90 (XL) oder der HD9652/90 (XXL), zu denen der Preisunterschied nicht unbedingt groß ist. Voraussetzung dafür ist natürlich ausreichend Platz in der Küche. Eine Übersicht über alle Geräte finden Sie hier: Philips Airfryer Test.

Positiv sehen wir die einfache Reinigung und die, wie bei allen Heißluftfritteusen, fettarme Zubereitung von Speisen. Dank der sog. TurboStar-Technologie muss das Gerät nicht vorheizen, sondern ist direkt einsatzbereit.

Kritisch sehen wir das geringe Fassungsvermögen, sowie die etwas dürftige Anleitung und die Lautstärke.

Insgesamt überwiegen für uns klar die Vorteile des Geräts. Das ETM Testmagazin vergab wie eingangs erwähnt fast die volle Punktzahl (95,6 von 100 Punkten, „sehr gut“) und eKitchen die Endnote „gut“.

Erfahren Sie jetzt, was anderen Kunden über die Heißluftfritteusen denken:

270,74 €

Technische Daten

EigenschaftWert
Leistung1425 Watt
Größe36,5 x 26,6 x 28 cm
Fassungsvermögen0,8 kg
Gewicht5,59 kg
Fettfüllemengekein Öl / 1 - 2 Esslöffel (ca. 0,02 Liter)
SpülmaschinengeeignetJa
SichtfensterNein

Alternative: Eine Nummer größer

Die Philips HD9240/90 ist ein Airfryer der XL-Variante mit 1,2 kg Fassungsvermögen, den wir für größere Haushalte mit 3 – 4 Personen empfehlen. Eine Übersicht über alle Modelle erhalten Sie in unserem Philips Heißluftfritteusen Test.

Testbericht lesen »

Bei Amazon ansehen