Tefal Friteuse Test 12/2017

Tefal ActiFry YV9601

Testsieger

Die beste Tefal Fritteuse ist das Heißluft-Modell YV 9601: Gesunde, fettarme Frittierergebnisse und trotzdem knusprige Speisen. Viele nützliche Funktionen und eine rundum solide Handhabung und Verarbeitung waren der Grund, weshalb das Gerät auf Platz 1 der besten Fritteusen gelandet ist. Lesen Sie jetzt den gesamten Testbericht oder sehen Sie sich das Gerät auf Amazon.de an:

Gesamtbewertung
94 %
184,90 €

Tefal FR8040

Preis-Leistungs-Testsieger

Platz 2 im Tefal-Test belegt die durchdachte Kaltzonen-Fritteuse FR8040. Dank Öl-Filter ist das Gerät sparsam und gehört zu den besten Öl-Fritteusen im Test. Die Pflege ist ebenfalls einfach: Die Einzelteile lassen sich leicht auseinander bauen und im Geschirrspüler reinigen. Lesen Sie jetzt den gesamten Testbericht oder sehen Sie sich die Fritteuse auf Amazon.de an:

Gesamtbewertung
90 %
105,00 €

Tefal ActiFry FZ7070

Den dritten Platz belegt die ActiFry FZ7070, eine etwas abgespecktere Version der erstplatzierten ActiFry YV9601. Das Gerät liefert gute Frittierergebnisse, die durchdachten Zusatzfunktionen des teureren Modells haben wir jedoch an mancher Stelle vermisst. Lesen Sie den gesamten Testbericht, um mehr über die Unterschiede zu erfahren oder sehen Sie sich das Gerät auf Amazon.de an:

Gesamtbewertung
85 %
220,26 €

Friteusen von Tefal im Vergleich

Tefal Friteusen im Test

Der französische Kochgeschirr-Hersteller Tefal ist bekannt für seine hochqualitativen Elektrogeräte und führt zwei Arten von Fritteusen: Friteusen mit Fett und Heißluftfritteusen (die Produktlinie der Heißluftfritteusen trägt den Namen ActiFry).

In unserem Test haben wir drei Modelle von Tefal genauer unter die Lupe genommen, darunter das Testsieger-Modell ActiFry YV9601, die etwas kleinere ActiFry-Variante FZ7070 und die Kaltzonenfritteuse FR8040.

Tefal Friteuse ohne Fett / mit Fett: Welche ist die beste?

In unserem Test hat sich das Modell YV9601 durchgesetzt, da wir damit die besten Frittierergebnisse feststellen konnten. Ebenso war die Handhabung und Verarbeitung hervorragend, weshalb das Gerät in den Kategorien beste Friteuse und unter allen Heißluftfritteusen ebenso den ersten Platz belegt. Das einzige Manko ist der relativ hohe Preis, der jedoch durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten einer Heißluftfritteuse kompensiert wird.

Den zweiten Platz im Tefal Test belegt die klassische Öl-Friteuse FR8040. Wir waren sehr zufrieden mit dem Gerät; dank des innovativen Öl-Filtersystems kann das Öl bis zu 20 mal wiederverwendet werden, was die laufenden Kosten senkt. Auch hier sprechen wir eine Kaufempfehlung aus, wenn Sie auf der Suche nach einer Friteuse mit Fett sind.

Auf dem dritten Platz ist die Heißluftfritteuse ActiFry FZ7070 gelandet. Das Gerät ist gut, der Funktionsumfang ist jedoch nicht so groß und durchdacht wie beim Testsieger YV9601. Wer damit kein Problem hat, erhält mit der ActiFry FZ7070 eine anständige Heißluftfritteuse. Für einen Vergleich empfehlen wir, unseren detaillierten Testbericht der FZ7070 zu lesen.

Tipp: Falls Sie die Bedienungsanleitung für Ihre Tefal Fritteuse verlegt haben, finden Sie hier eine Übersicht aller Tefal-Fritteusen und die dazugehörigen Anleitungen.